Beratung bei der KBKEFL

Wir sind die richtigen Ansprechpartner bei großen und kleinen Sorgen

Wir, das ist die Katholischen Bundeskonferenz Ehe-, Familien- und Lebensberatung oder kurz: die KBKEFL.

Krisen oder Konflikte im persönlichen Bereich, der Partnerschaft oder Familie sind nichts Ungewöhnliches. Es ist nicht immer leicht da wieder rauszukommen. Wir stehen Ihnen in diesen Fällen beratend zur Seite, ganz gleich, ob die Sorgen klein oder groß sind. Auch wenn Sie einfach nur offene Fragen haben oder unsicher sind, unterstützen wir Sie gern. Probieren Sie es aus!

Erklärvideo zur Beratung bei der KBKEFL

Wie wir arbeiten

Wir unterstützen Sie, Ihren eigenen Weg zu finden. Pauschale Ratschläge, mit "richtig" und "falsch" können und wollen wir nicht geben, denn jede Situation ist einzigartig. Vielmehr unterstützen wir Sie, Ihre eigene Sicht auf die Situation zu erweitern, schon vorhandene Ressourcen zu nutzen und gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln.

Wir garantieren Ihnen absolute Vertraulichkeit, Sie können Ihre Themen und Sorgen frei äußern und reflektieren. Alles, was Ihnen auf der Seele liegt, dürfen Sie ansprechen. Wir hören Ihnen erst einmal zu und versuchen, uns unvoreingenommen in Sie hineinzuversetzen. Wir begleiten Sie auf ihrem Weg, geben Denkanstöße und bieten Ihnen alternative Sichtweisen auf Ihre Situation an. Manchmal ist es auch sinnvoll, Sie zu stärken, wenn Sie an Grenzen kommen, Ihnen in schweren Zeiten Halt zu geben, Mut zu spenden, wenn Sie zögern oder Wege aufzuzeigen, wie Sie mit Unvermeidlichem besser umgehen können.

Welche Beratungsformen wir anbieten

Lokale oder virtuelle Beratungsstelle

Sie können wählen, wie Sie eine Beratung in Anspruch nehmen wollen.

Die meisten der Ehe-, Famlien-, Lebens- und Erziehungsberautngsstellen bieten sowohl Beratung vor Ort in einer Beratungsstelle als auch digitale Beratung über das Internet an. Bei der Beratungsstellensuche können Sie bereits auswählen, welche Form der Beratung Sie bevorzugen.

Lokale Beratungsstelle

Per Telefon oder E-Mail vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch mit einer Beraterin / einem Berater vor Ort. Die Beratungstelle Ihrer Wahl finden Sie auf unserer Website über die Beratungsstellensuche.

Virtuelle Beratungsstelle

Sie können auch online mit einer Beraterin / einem Berater Kontakt aufnehmen und über Ihr Anliegen sprechen. Ein netter Nebeneffekt: Sie können in Ihrem vertrauten Umfeld bleiben und Beratung in Anspruch nehmen.
Allen Formen der Beratung über das Internet ist gemeinsam, dass die Beratung über eine sichere, passwortgeschützte Internetverbindung stattfindet. Ob Sie eine Email schreiben oder einen (Video-)Chat-Termin buchen, immer melden Sie sich mit Benutzername und Passwort Ihrer Wahl an. Mit der Anmeldung erhalten Sie eine Art virtuelles Postfach, zu dem nur Sie Zugang haben. Von dort aus läuft dann die Kommunkation mit Ihrer Beraterin / Ihrem Berater. Daher ist es wichtig, dass Sie diese Anmeldedaten sicher verwahren.

Viele Beratungsstellen bieten inzwischen auch an, zwischen den Beratungsformen zu wechseln (Blended Counseling). Sie können zum Beispiel eine Beratung per E-Mail oder Chat beginnen und sich im Laufe des Beratungsprozesses mit Ihrem Berater / Ihrem Berater in einer Beratungsstelle vor Ort treffen. Finden umgekehrt Beratungsgespräche vor Ort statt, können Sie mit Ihrem Berater / Ihrer Beraterin vereinbaren, während des Beratungsprozesses Emails zu schreiben oder / und sich im Chat zu treffen.  

Email-Beratung

Unabhängig von einem festgelegten Termin schreiben Sie eine E-Mail an eine Beraterin / einen Berater und erhalten in der Regel innerhalb von zwei Arbeitstagen eine Antwort. Sie werden merken: Oft hilft schon das Schreiben an sich, etwas mehr Ordnung in die eigenen Gedanken und Gefühle zu bringen. Am Ende Ihrer E-Mail können Sie dann vielleicht schon eine konkrete Frage formulieren, über die Sie gerne mit einer Beraterin / einem Berater „sprechen“ wollen. 

Chat-Beratung

Chat-Beratung funktioniert wie die Kommunikation über What’s App oder einen anderen Kurznachrichtendienst, allerdings über eine sichere Verbindung, die den Schutz Ihrer Daten gewährleistet. Sie können über die Onlineberatung einen offenen Chat-Termin buchen. Zur vereinbarten Zeit melden sich mit Benutzername und Passwort Ihrer Wahl an und gelangen in einen Chatraum, in dem Sie Ihre Beraterin oder Ihren Berater treffen. Manche Beratungsstellen bieten auch Gruppenchats zu bestimmten Themen an, zu denen Sie sich ebenfalls anmelden können. 

Videochat-Beratung

Der Videochat bietet die Möglichkeit, sich über eine sichere Verbindung per Video zu einer Beratung zu verabreden. Dazu buchen Sie vorab einen freien Termin bei einer Beraterin / einem Berater.   

Es ist gar nicht so kompliziert, wie es beim Lesen vielleicht erscheint. Probieren Sie es einfach aus und Sie werden merken, dass auch die digitale Beratung über das Internet sehr hilfreich sein kann.

Wie Sie mit uns in Kontakt treten

Die KBKEFL hat rund 300 EFL-Stellen in Deutschland. Um die richtige Stelle für Ihren Bedarf herauszufinden, haben Sie die Möglichkeit, mit unserer Beratungsstellensuche eine Umkreissuche zu machen.

Schritt 1: Beratungsstelle finden

Bitte geben Sie immer Ihre Postleitzahl oder den Ort ein.

 

Darüber hinaus können Sie eine Auswahl treffen, ob Sie die Gespräche gerne in einem der Onlineformate bevorzugen. Sollten Sie schon genau wissen, welche Form der Beratung Sie wünschen (siehe oben), können Sie  in der erweiterten Suche diese Form direkt auswählen. Dann werden nur die Stellen angezeigt, die eine entsprechende Beratungsform anbieten.

 

Sollten Sie eine barrierefreie Einrichtung suchen, kreuzen Sie bitte das entsprechende Feld an. Wenn Sie den Wunsch haben, das Beratungsangebot in Gebärdensprache oder einer Fremdsprache zu führen, geben Sie dieses bitte ebenfalls an. In der erweiterten Suche können Sie zudem konkret die gesuchte Sprache auswählen.

 

In der erweiterten Suche steht Ihnen außerdem eine Auswahl der Beratungsthemen zur Verfügung. Können Sie Ihr Thema schon benennen, haben die Möglichkeit durch Ihre Wahl die in Frage kommenden Beratungsstellen zu konkretisieren.

 

Sollten Sie im Umkreis keine passende Stelle finden, haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Suche mit der Erweiterung der Umkreissuche auszudehnen. 

 

zur Beratungsstellensuche

Schritt 2: Stelle kontaktieren

Wenn Sie die für Sie richtige Stelle gefunden haben, kontaktieren Sie bitte die Stelle, um eine Terminabsprache zu treffen. Hierzu können Sie die Wege wählen, die aufgelistet sind. Sollten Sie telefonisch oder persönlich Kontakt aufnehmen, beachten Sie bitte die Öffnungszeiten der gewählten Stelle. Sofern Sie eine Mail verfassen oder sich über ein Onlineformular absprechen möchten, beachten Sie bitte, dass es - je nach Auslastung und Besetzung der Stellen - eine Weile dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Die Stelle wird sich bei Ihnen melden, um einen Termin zu vereinbaren. Sollten Sie noch Fragen haben, werden Sie diese bei der Terminvereinbarung klären können.

Informationen zum Onlinezugang

 

Schritt 3: Termin ausmachen

Die Stelle mit der Sie in Kontakt getreten sind, wird sich bei Ihnen melden, um mit Ihnen einen Termin auszumachen. Sollten sich noch Fragen ergeben haben, die für die Konkretisierung der Beratung nötig sind, werden Sie die sicher nun erhalten. Sobald alles geklärt ist, erhalten Sie einen Termin für Ihre erste Beratung.

FAQ - Fragen, die Sie vielleicht sonst noch haben

Kostet die Beratung etwas? In der Regel ist die Beratung kostenfrei.
Muss ich selbst katholisch sein, um die Beratung nutzen zu dürfen? Nein. Uns sind alle Menschen willkommen, ganz gleich, welcher Glaubensgemeinschaft Sie angehören oder ob Sie nicht religiös sind.
Wie lange dauert die Beratung? Die Dauer der Beratung - die zumeist aus mehreren Sitzungen besteht - ist nicht festgeschrieben, sondern bestimmt sich nach den Einzelheiten der konkreten Situation.
Muss ich mich auf die Beratung vorbereiten? Für die Onlineberatung kann es sinnvoll sein, dass Sie vorab die technischen Voraussetzungen prüfen.
Darf ich auch kommen, wenn ich den Konflikt ausgelöst habe? Natürlich können Sie immer kommen. Für uns ist völlig unerheblich, wie ein Konflikt begonnen hat. Wir klären vielmehr mit Ihnen, wie eine gute Lösung aussehen kann.
Was mache ich, wenn mein Partner / meine Partnerin nicht mitkommen möchte? Wir begrüßen es, wenn alle Personen aus freien Stücken zu uns kommen. Sollte Ihre Partnerin / Ihr Partner nicht mitkommen wollen, sind Sie herzlich eingeladen, alleine zu kommen und über Ihre Beziehung oder Selbstfürsorge zu sprechen.
Wir haben kleine Kinder. Sollen die zur Beratung hinzukommen? Das kommt darauf an, was Sie besprechen möchten. Diese Frage können Sie am besten direkt mit der Stelle klären, die Sie ausgewählt haben.
Was mache ich, wenn ich mit der Beratung in einer Stelle unzufrieden bin? Wie immer, wenn Menschen zusammen kommen, kann es sein, dass die Chemie nicht stimmt. Es steht Ihnen frei, in eine andere Beratungsstelle zu wechseln.
Mit welchen Themen darf ich mich bei Ihnen melden? Die Problemstellungen, die wir besprechen, sind vielfältig. Sprechen Sie am besten direkt mit uns, dann können wir genauer schauen, wie wir Sie unterstützen können.